>> Feuchtfutter Vor- & Nachteile <<


Kennst du schon die Vor-& Nachteile von

Feucht-/Nassfutter? Nein? 

 

Dann findest du hier meine Übersicht über die wichtigsten Fakten >>

 

Im Schnitt besteht ein Feuchtfutter so ca zu +-75% Feuchtigkeit.

Entweder werden die feuchten Bestandteile gekocht, gemischt und abgefüllt oder aber die rohen Rohstoffe kommen gleich in die Dose und werden anschließend, verschlossen und bei ca 250 Grad eine Stunde sterilisiert.

 

Was die Qualität, Verdaulichkeit & der Nährstoffegehalt angeht, kann sehr stark variieren.

Denn durch die große Hitzeeinwirkung gehen viele Nährstoffe verloren aber dafür werden schädlichen Bakterien abgetötet. Bei hochwertigen Produkten wird vorher analysiert wie hoch der Verlust nach der Produktion sein wird, und entsprechend die Nährstoffe wieder ergänzt.

 

>> Vorteile <<

  • Die Akzeptanz ist von unseren Vierbeinern oft sehr gut aufgrund des intensiven Geruchs und der weichen Konsistenz.
  • Der Feuchtigkeitsgehalt ist meist optimal, auch für Katzen die den Großteil ihres Wasserhaushaltes über die Ernährung aufnimmt.
  • Für Zahnlose Vierbeiner super geeignet, da sie nicht mehr kauen müssen.
  • Die Dosen haben eine SEHR lange Haltbarkeit. 
  • Und nicht wie beim Trockenfutter, gibt es hier keine Futtermilbenbelastung.

 

>> Nachteile <<

 

  • Ein hygienisches Problem entsteht, wenn das Futter zu lange im Napf steht.
  • Es ist im Verhältnis zum Trockenfutter deutlich teuerer, wobei es aufgrund der großen Auswahl, für jeden Geldbeutel etwas dabei ist.
  • Durch die gute Akzeptanz und guten Fressern, kann es auch unnötig zu Fettleibigkeit führen, hier also immer auf die tägliche Portionsmenge achten.
  • Oft ist die Kotmenge deutlich größer, weicher + weniger geformt. Bei den günstigen Produkten, sind meistens günstige und schwer verdaulich Bestandteile enthalten, sodass es dadurch zu bakteriellen Zersetzung im Darm und somit zu Gasbildung kommt und der Vierbeiner unangenehm pupst und auch der Kot riecht sehr streng.
  • Und nicht zu vergessen, es entsteht eine nicht unerhebliche Müllmenge. 

 

Wie zu jedem Thema, kann man noch deutlich mehr über Feuchtfutter erzählen und noch mehr in die Tiefe gehen.

Aber alles mit einmal wäre zu viel zum niederschreiben, daher bekommt ihr nach und nach immer wieder neue Infos.


>> Ernährungsberatung für Hunde & Katzen <<

Du bist an einer Beratung interessiert?

Dann nimm Kontakt zu mir auf >> mijaki.ernaehrungscoach@gmail.com